Sachuntericht - Zeit und Wandel

Zeitzeugnisse, Zeitzeugen und Quellen: Authentische Quellen

Ort/Region

Kurzbeschreibung

Entringen Mit der Lupe in die Vergangenheit - Grundschülerinnen und -schüler arbeiten mit Archivalien zum Thema "Schule früher"

Mit Grundschülerinnen und -Schülern im Ortsarchiv

Grundschülerinnen und -schüler mit Archivalien arbeiten zu lassen - ist das überhaupt möglich? Es ist, sofern die Quellen lesbar und für die Altersstufe verständlich sind! In diesem Unterrichtsmodul werden Schülerinnen und Schüler der 3. bzw. 4. Klasse an die Arbeit mit vom Anfang des 20. Jhs. bis in die 1960er Jahre stammenden Archivalien zum Thema "Schule früher" herangeführt, die in ihrem unterschiedlichen Komplexitätsgrad Möglichkeiten einer differenzierenden Herangehensweise bieten.

Hailfingen-Tailfingen 

Den Holocaust „erzählen“ – Geschichtserzählungen für die Grundschule auf Basis von Zeitzeugenberichten

„Froim“
Die Deportationsgeschichte eines jüdischen Jungen, der im Herbst 1944 in das KZ-Außenlager Hailfingen kam

 In diesem Unterrichtsvorschlag für Klasse 4 kommen die Lernenden mit Geschichtserzählungen über und von Holocaustopfern in Berührung, die auf Basis von Zeitzeugeninterviews entstanden sind.

Dem Konzept der Holocaust-Education in der Grundschule nach Ido Abram entsprechend sollen ‚Empathie‘, ‚Wärme‘ und ‚Autonomie‘ gefördert werden sowie historische Imagination und Perspektivübernahme.

Neben einer ersten Schulung historischer Kompetenzen trägt das Thema somit auch zur Persönlichkeitsbildung bei.

   
   

Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.