Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

 

Buchempfehlungen im Monat August 2019

Rieke Patwardhans: Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen (ab 8 - 12 Jahren)
Verlag: Knesebeck

Stephan Gora: Praktische Rhetorik: Rede- und Gesprächstechniken in der Schule (Erwachsene)
Verlag: Kallmeyer

Rieke Patwardhans: Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen


Verlag: Knesebeck 2019
Illustratorin: Regina Kehn
ISBN - 10: 3957280230
Gebunden : 144 Seiten
Kinderbuch
Altersempfehlung: ab 8 - 12 Jahren

Rieke Patwardhans „Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen“ ist ein tolles Kinderbuch für Acht- bis Zwölfjährige.

Der ruhige Nils wird in der Klasse neben die hyperaktive Evi gesetzt. „Sie hat eine laute Stimme und eine Brille, durch die sie finster guckt, wenn sie wütend wird. Wütend wird sie oft, und dann schreit sie rum oder sie haut – und zwar so, dass es wehtut.“ (S. 10). Sie bringt Unruhe mit sich und verbreitet Unordnung, nähert sich Nils aber schnell an. Beide sind Außenseiter und beschließen, eine Bande zu gründen, da ihre 22 Mitschüler*innen bereits in der Detektivbande „22 Fragezeichen“ vereint sind. Die Klasse gründete die  Bande, als Nils und Evi krank waren, sodass die beiden ausgeschlossen sind. Als schließlich die syrische Lina neu in die Klasse kommt, vereinnahmen die Mädchen aus der Klasse sie sofort, sie scheint sich aber nicht wohlzufühlen, zumal sie nicht weiß, ob ihre Mutter noch lebt.

Lina wird schließlich von Nils und Evi in die Detektivbande aufgenommen. Das Trio geht nachmittags zu Nils Großeltern, die mit ihnen essen, Hausaufgaben machen und sich liebevoll um sie kümmern. Als sich das Verhalten der Oma langsam verändert, werden die Drei misstrauisch. Ungewohnt sitzt diese nur noch fernsehend im Wohnzimmer, gekocht wird nicht mehr, stattdessen gibt es Erbsensuppe aus Dosen. Zudem geschehen merkwürdige Dinge im Haus der Großeltern. Die „Forschungsgruppe Erbsensuppe“ wird schließlich aktiv und recherchiert nach den Gründen.

Die Geschichte ist lustig und spannend geschrieben, gleichzeitig stimmt sie nachdenklich und ist sehr tiefgründig. Die Detektivbande kommt nach und nach hinter das Geheimnis von Nils´ Oma, während ihre Freundschaft immer weiter wächst. Hinter der Geschichte steht ein tragisches Flüchtlingsschicksal, in dem Parallelen zu Lina erkennbar werden, den Leser*innen werden Flüchtlingserlebnisse und -probleme näher erklärt.

Das Buch überrascht sehr. Neben der Detektivgeschichte, die Jungen und Mädchen anspricht, werden Probleme Heranwachsender gezeigt, z.B. Flucht aus einem anderen Land, die Aufnahme im neuen Land, Freundschaften, Mobbing, Umgang von Jung und Alt und Kriegserfahrungen. Die Geschichte zeigt, wie Integration funktionieren kann und wie Jugendliche ein soziales Miteinander lernen können.

Geeignet ist das Buch für Jungen und Mädchen als Referat, Leseempfehlung, aber auch als Klassenlektüre. Im Unterricht ist es wegen der Sprache, der Themen und des Umfangs durchaus für die Klasse 5-7 geeignet, mit viel Witz wird ein schwieriges Thema näher beleuchtet, ohne belehrend zu wirken. Es regt zum regen Austausch über Freundschaft, Ausgeschlossensein, Mobbing und Flüchtlinge an.


M.S. Ideenpool Lesen

Stephan Gora: Praktische Rhetorik: Rede- und Gesprächstechniken in der Schule

Verlag: Kallmeyer 2010
Übersetzerin: Stepahn Gora
ISBN-10: 3780010550
Taschenbuch : 160 Seiten
Altersempfehlung: Erwachsene
Sachbuch


Ab dem Abitur 2020 werden in Baden-Württemberg in den Basisfächern mündliche Prüfungen gefordert. Umso wichtiger ist, dass Schülerinnen und Schüler bereits ab der Sekundarstufe I lernen, vor einer Gruppe zu sprechen, sicher zu sein und eine passende Rhetorik zu verwenden. Das Buch „Praktische Rhetorik. Rede- und Gesprächstechniken in der Schule“ von Stephan Gora bietet eine Grundlage für den Unterricht. Nach der Einleitung folgt ein kurzer und prägnanter Theorieteil. In diesem wird auf das Menschenbild und Wesen der Rhetorik eingegangen sowie auf Kommunikationsmodelle. Diese verdeutlichen die Funktionen der Sprache und die Beziehungen zwischen den Gesprächspartnern. Das Material passt gut zum Lehrplan der Oberstufe im Fach Deutsch.

Dass das Buch für den Einsatz in der Schule konzipiert wurde, zeigen die umfangreichen Kopiervorlagen, die sich einfach vergrößern und ausdrucken lassen. Die Übungen sind klar strukturiert und für die Lernenden verständlich, rhetorische Fähigkeiten und Kenntnisse können gut vermittelt werden. Neben Referaten und Präsentationen wird auch auf verschiedene Gesprächstechniken vom Smalltalk bis zur Debatte eingegangen. Im Methodenpool finden Lehrende Übungen, Spiele sowie Arbeitsblätter, auch hier in Form von Kopiervorlagen zu unterschiedlichen Themen für verschiedene Altersstufen.

Gora zeigt in seinem Grundlagenbuch anhand der Didaktik und Methodik, wie die hohe Kunst der antiken Rhetorik angemessen für die Schule heruntergebrochen werden kann. Dabei macht er deutlich, wie man mit dem gesprochenen Wort gezielt eine Wirkung erzielen kann. Positiv ist, dass das Buch immer Literatur- und Querverweise gibt und sich im Anhang ein Lexikon rhetorischer Fachbegriffe findet. Diese bringt Wesentliches auf den Punkt. Im Methoden-Pool finden sich auf 70 Seiten strukturierte, einfach umsetzbare Anleitungen, zum Beispiel, wie Jugendliche zu sprachlichen Lockerungsübungen und freier Rede bringt, ohne das Gefühl von Peinlichkeit zu erzeugen.
Die skizzierten Unterrichtsmodelle passen zu den aktuellen Lehrpläne und Bildungsstandards des Landes Baden-Württemberg und zeigen Wege, wie die praktische Rhetorik sinnvoll in den Unterricht eingebaut werden kann. Ein Grundlagenbuch, das für die Praxis empfohlen werden kann.

Weiterführende Links:



M.S. Ideenpool Lesen

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.