20.03.2020 Aktuelles
20.03.2020 Aktuelles

Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

 

Unsere Buchempfehlung im November 2019


Ursula Poznanski: Buchstabendschungel (ab 5 - 8 Jahren)
Verlag: Loewe

Verlag: Knesebeck
Verlag: Kallmeyer in Verbindung mit Klett

Ursula Poznanski: Buchstabendschungel

Verlag: Loewe 2019
Illustrator/in: SaBine Büchner
ISBN-13: 978-3785589236
Gebunden : 48 Seiten
Altersempfehlung: ab 5 - 8 Jahren
Vorlesebuch, Kinderbuch

Eine kurze Geschichte, deren Handlung schnell zusammengefasst ist:
Auf einem Baum wohnt ein kleiner Affe. Während eines Sturms beobachtet er, wie merkwürdi-ge Dinge an ihm vorbeifliegen sowie „ein krächzendes Federknäuel“, das sich als Papagei herausstellt. Der Affe und sein neuer Freund, der Papagei, erkennen, dass die herumwirbelnden Dinge Buchstaben sind, die verschiedene Tiere verloren haben. Sie machen sich also gemeinsam auf die Suche nach den Tieren, finden den „Iger“, der das „T“ verloren hat und die Schlange, die das „SCH“ verloren hat und geben ihnen die Buchstaben zurück.

Das Buch eignet sich zum Vorlesen ab etwa fünf Jahren als Einstieg in die Welt der Buchstaben. Dabei können die Kinder sich am Suchspiel der Buchstaben beteiligen, die Lektüre wird spannend, es wird viel gelacht, weil in der Geschichte auch komische Namensschöpfungen entstehen. Die Bilder laden zum Betrachten und Suchen nach den Buchstaben ein. Auch ältere Kinder sind noch begeistert, da die Bilder und der Text sie zum Lachen bringen. Zum selbstständigen Lesen eignet sich das Buch aufgrund der kleinen Schrift erst ab Ende der zweiten Klasse.


M.S. Ideenpool Lesen

Susanne Kuhlendahl: Der Tod in Venedig (nach Thomas Mann)

Verlag: Knesebeck 2019
Illustrator/in: Susanne Kuhlendahl
ISBN-13: 978-3957282682
Gebunden : 96 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Graphic Novel

Die Literaturadaption von Thomas Manns Erzählung „Der Tod in Venedig“ über den Schriftsteller von Aschenbach, der auf seiner Reise nach Venedig dem Knaben Tadzio verfällt, fesselt schon auf dem Cover. Der alternde Aschenbach erkennt in Tadzio die vollendete Schönheit und verdrängt seine egoistischen Gefühle gegenüber dem Jungen. Er bedrängt und verfolgt ihn, nimmt keinerlei Rücksicht auf die Gefühlswelt des Jungen und ist schließlich selbst dem Tode geweiht.

Susanne Kuhlendahl hat die Erzählung, die von Niedergang und Dekadenz geprägt ist, sehr treffend in Aquarellen dargestellt. Die Stationen des Zerfalls Aschenbachs werden anschaulich dargestellt, Gestik und Mimik der Figuren veranschaulichen die Handlung: Der von Selbstdisziplin geprägte Schriftsteller, der sich in den Jungen verliebt. Von ihm zurückgewiesen, unternimmt er einen Fluchtversuch, kehrt aber zurück, verliert nach und nach seine Disziplin, bis er selbst am Ende ist.

Die Graphic Novel bietet sich für alle Mann-Liebhaber an, für all diejenigen, die bisher keinen Zugang zu Thomas Manns Werk gefunden haben und für den Unterricht in der Oberstufe. Ausschnitte des vorliegenden Bandes können als Stundeneinstieg verwendet werden, um einen besseren Zugang zum Werk zu bekommen. Auch ein Einsatz der Bilder ohne Textblasen ist denkbar, um den Inhalt der Kapitel zusammenzufassen. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich dabei auf das Wesentliche konzentrieren und sich den Figuren entsprechend sprachlich angemessen ausdrücken. Denkbar ist auch, dass die Schülerinnen und Schüler zunächst die Geschichte im Comicstil darstellen und abschließend mit Kuhlendahls Umsetzung vergleichen.
Auch für Schulbibliotheken lohnt eine Anschaffung, zumal Graphic Novels eine willkommene Abwechslung sind und auch Wenigleser und –leserinnen zu ihnen greifen.


M.S. Ideenpool Lesen

Karla Müller: Hörtexte im Deutschunterricht: Poetische Texte hören und sprechen

Verlag: Kallmeyer in Verbindung mit Klett 2012
ISBN-13: 978-3780049032
Paperback / Taschenbuch : 216 Seiten
Altersempfehlung: Erwachsene

Schon in der Grundschule sollen Kinder lernen, zuzuhören und Inhalte gesprochener Texte wiederzugeben. In der Sekundarstufe ist es das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler „Gespräche sowie längere gesprochene Texte konzentriert verfolgen und ihr Verständnis sichern (sowie) aktiv zuhören“ (Bildungsplan 2016, Baden-Württemberg). Die vorliegende Publikation „Hörtexte für den Deutschunterricht“ von Karls Müller zeigt, wie Hörtexte für die Leseförderung und das literarische Lernen eingesetzt werden können. Zunächst wird erklärt, was Hörverstehen bedeutet, wie es sich vom literarischen Hörverstehen unterscheidet und warum die Förderung dieser Kompetenz unabdingbar ist. Es wird aufgezeigt, wie das Thema an die Bildungsstandards angebunden ist und wie Hörtexte im schülerorientierten Unterricht integriert werden können.

Für den Einsatz im Unterricht werden 18 Praxisbeispiele für verschiedene Klassenstufen, von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II, angeboten. Dabei folgen der Aufgabenstellung immer Erläuterungen sowie Aspekte und Kompetenzen des literarischen Lernens.

Auf der beiliegenden CD finden sich neben Arbeitsblättern auch verschiedene Hörtexte, die im Unterricht eingesetzt werden können. Die Einsatzmöglichkeiten werden dabei in den Praxisbeispielen aufgezeigt, zum Beispiel Hörbücher zu Bilderbüchern hören, Gedichte gestaltend sprechen, Imaginationen zu Sprache und Musik entwickeln oder einen Balladen-Rap hören und sprechen. Zu den Projekten wird das Tonmaterial auf der CD angeboten, sodass langes Suchen entfällt.

Auch auf das Thema „Poetische Texte hörbar machen und sprechen“ wird eingegangen (Unterrichtsmaterial Ideenpool Lesen). Dabei werden Wege gezeigt, wie die Sprechgestaltung vorbereitet, Sprechfassungen erarbeitet und poetische Texte vorgelesen sowie vorgetragen werden. Auch hier werden Beispiele aufgegriffen, zum Beispiel der Balladenvortrag, Spoken Word Poetry oder Lesetheater.

Das Buch lässt sich sehr gut in der Lehrerausbildung, in der Universität und dem Referendariat, aber auch für die Unterrichtsvorbereitung einsetzen, da Wege aufgezeigt werden, wie das Thema Hörtexte sinnvoll und gewinnbringend unterrichtet werden kann. Deshalb lohnt die Anschaffung auch für Deutschfachschaften und das Bücherregal zu Hause, um einen schülerorientierten und zugleich mediendidaktisch abwechslungsreichen Unterricht zu konzipieren.


M.S. Ideenpool Lesen


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.