Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

 

Unsere Buchempfehlung im September 2019


Emmanuelle Figueras: Was riecht eigentlich die Schnecke? (ab 8 - 10 Jahren)
Verlag: Knesebeck

Verlag: Carlsen

Emmanuelle Figueras:Was riecht eigentlich die Schnecke?

Originaltitel: Animodorat

Verlag: Knesebeck-Verlag 2019
Übersetzer/in: Jutta Orth
Illustrator/in: Claire de Gastold
ISBN-10: 3957283078
Gebunden : 40 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 - 10 Jahren
Sachbuch

 

Nach dem Sachbuch „Was sieht eigentlich der Regenwurm?“ erscheint am 19.9.2019 das neue Sachbuch von Emmanuelle Figueras „Was riecht eigentlich die Schnecke?“, illustriert von Claire de Gastold.

In wunderschönen Zeichnungen und verständlichen Texten wird der tierische Geruchssinn für 8- bis 10-Jährige angemessen dargestellt.
Dabei werden Fragen beantwortet, die sich sicher auch Erwachsene stellen, z.B.: Warum haben Schnecken zwei Nasen und wo befinden sie sich? Wie findet der Maulwurf unter der Erde den Weg? Wie kommen Brieftauben immer wieder nach Hause zurück? Wie riechen Lachse im Wasser und finden den richtigen Fluss? Warum haben Mäuse eine Alarmanlage in der Nase?

Unter 15 Klappen wird anschaulich erklärt, wie der Geruchssinn der verschiedenen Tiere funktioniert und wozu die Tiere ihn benötigen. Die Schrift ist für Grundschüler/Grundschülerinnen ab Klasse 3, bei guten Leser/Leserinnen bereits ab Klasse 2, gut zu lesen. Die Texte haben einen geringen Umfang, sodass die Kinder nicht demotiviert werden. Da jedem Tier ein Kapitel gewidmet ist, können auch nur Teile gelesen werden.
Das Buch eignet sich für die Klassen- oder Schulbibliothek, als Ergänzung für den Sachkunde- und Biologieunterricht oder als Abwechslung in Vertretungsstunden. Auch der Einsatz als Leseaufgabe und für Kurzreferate ist sicher lohnenswert. Zum Text können Fragen gestellt werden oder die Kinder stellen ein Tier und seinen Geruchssinn vor. Dabei gibt es bei jedem der 22 Tiere eine Überraschung zu entdecken.


M.S. Ideenpool Lesen

Anne Frank Haus (Menno Metselaar und Piet van Ledden): Alles über Anne Frank

Verlag: Carlsen 2019
Übersetzer/in: Waltraud Hüsmert
Illustrator/in: Huck Scarry
ISBN-13: 978-3551317568
Taschenbuch : 112 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Sachbuch

(Fast) jeder kennt Anne Frank. Es gibt unzählige Publikationen, sie ist Thema im Deutsch- und Geschichtsunterricht der weiterführenden Schulen im In- und Ausland, da ihr Tagebuch in viele Sprachen übersetzt wurde. Den letzten Tagebucheintrag verfasste Anne am 1.8.1944, drei Tage bevor sie inhaftiert wurde. Miep Gies, die den Versteckten immer half und nicht verhaftet wurde, versteckte die Aufzeichnungen und übergab sie Annes Vater 1945, als er erfuhr, dass seine Familie das KZ nicht überlebte.

Das Sachbuch „Alles über Anne. Das Leben der Anne Frank“, richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, ist aber auch für Erwachsene durchaus geeignet. In sechs Kapiteln werden die einzelnen Etappen in Annes Leben dargestellt, begonnen im Jahr 1929, in dem Anne geboren wurde, endend 1945 mit der Rückkehr ihres Vaters. Am linken Rand der Kapitel stehen die behandelten Jahreszahlen. Durch Karten- und Bildmaterial werden die spannenden Texte noch verständlicher und anschaulicher.

Die Altersfreigabe des Verlages ab 10 Jahren ist für Vielleser*innen und interessierte Kinder geeignet. Durch die Textfülle und kleine Schriftgröße ist ein durchschnittlicher Leser / eine durchschnittliche Leserin aber sicher überfordert. Als geeignetes Lesealter empfehlen wir das Buch für Jugendliche ab 12 Jahren. Zudem sollte es in Etappen gelesen werden, da die Texte viele Informationen enthalten und recht komplex, wenn auch verständlich sind. Durch die Einteilung in Kapitel und den Spannungsaufbau ist dies aber kein Problem. Die Informationen zum Leben der Menschen in den 1930er und 1940er Jahren sind für den Kontext hilfreich und interessant, da sie immer auf Anne und ihre Familie bezogen werden. Komplexe Themen wie der Nationalsozialismus, der aufflammende Judenhass und die Konsequenzen für die Juden werden verständlich erklärt.

Das Sachbuch, in das die Biographie Anne Franks eingewoben ist, ist es wert, gelesen zu werden. Es ist detailliert, ansprechend und interessant gestaltet und regt zum Nachdenken an. Für den Geschichts- und Deutschunterricht können einzelne Texte, Bilder und Zeitdokumente sehr gut eingesetzt werden. Denkbar ist auch, dass Schüler*innen einzelne Kapitel bearbeiten und den Mitschüler*innen präsentieren, was gut möglich ist, da jedes Kapitel vier bis sechs Seiten umfasst. Wenn die Gruppen ein Handout zum jeweiligen Zeitabschnitt erstellen, entsteht in vier bis sechs Schulstunden ein umfassendes Bild von Anne Frank.



Weiterführende Links:



M.S. Ideenpool Lesen


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.