Bildnachweis:  Pixabay, CC0

 

Blacks vs. police use of lethal violence

Blacks vs. police use of lethal violence - Soziokulturelles Wissen - Interkulturelle kommunikative Kompetenz - Landesbildungsserver Baden-Württemberg Englisch

Zum Thema:
Immer wieder erscheinen in den US-Medien verstörende Bilder von toten Schwarzen, die Kugeln aus Polizeiwaffen zum Opfer fielen. Ihren vorläufigen traurigen Höhepunkt erreichten diese Vorfälle Anfang Juli 2016, als innerhalb von 48 Stunden in zwei Bundestaaten zwei Schwarze von der Polizei erschossen wurden und daraufhin ein schwarzer Ex-Soldat als Racheakt fünf Polizisten tötete.
Dieses Unterrichtsmodell greift das Thema anhand von Fällen aus den letzten Jahren auf und versucht, mögliche Erklärungsmuster zu finden. Es bietet damit auch Anknüpfungspunkte an das Schwerpunktthema "Challenges and Choices", vor allem an den Film Crash.

Zielgruppe: Kursstufe Gymnasium

Bildungsplanbezug: soziokulturelles Wissen (Kultur der USA)
Kompetenzen: Sprechen, Leseverständnis
Zeitbedarf: 1-2 Doppelstunden

Einstieg:
Es empfiehlt sich ein gallery walk oder eine Bildcollage, z.B. mit diesen Fotos:

  • Bild 4

  • Bild 5
  • Arbeitsauftrag: With a partner, describe the pictures and try to find out what they have in common. Share any background knowledge you might have.

 

 

Arbeitsphase #1: Police use of force against blacks

Arbeitsphase #2: The reasons
Variante 1 ist durch relativ kurze Texte wenig zeitaufwändig. Variante 2 benötigt durch die umfangreichen und nicht immer einfachen Texte deutlich mehr Zeit. Die beiden Varianten unterscheiden sich auch in einem möglichen Erklärungsgrund (Variante 1: social circumstances, Variante 2: police training). Für die Bearbeitung der einzelnen Texte sowie den Austausch im Kurs empfiehlt sich ein Gruppenpuzzle mit Sicherungsblatt, z.B. placemat. Falls eine weniger zeitaufwändige Variante gewünscht wird, schließt sich an die Austauschphase nur noch eine Diskussion im Plenum an.

Arbeitsphase #3: Panel discussion


Zum Herunterladen: Alle Materialien in den Formaten Word, OpenOffice-Writer und PDF (neues Fenster)