Zwischen Kreativität, Kult und Konjunktur – Industrialisierung im Schwarzwald am Beispiel der Uhrenherstellung

Autor: Felix Eisenbeis

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg  -

Fabrikansicht der Firma Junghans 1898

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

Noch heute gilt die von Hand geschnitzte Kuckucksuhr als Sinnbild und Kultobjekt des Schwarzwaldes. Doch die Industrialisierung brachte auch für die Schwarzwälder Uhrenherstellung große Veränderungen. Die Schülerinnen und Schüler lernen am Beispiel der Firma Junghans exemplarisch Entstehungsbedingungen und Auswirkungen der Industrialisierung im Schwarzwald kennen. Dabei untersuchen sie auch die veränderten Arbeitsbedingungen. Anhand eines Ausstellungsstückes der Firma Junghans auf der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 erhalten sie Einblick in die Vernetzung der Welt um 1900 und in die typische, fortschrittsbejahende Sicht des Unternehmers Arthur Junghans.
Die Materialien sind in die drei Niveaustufen differenziert und können somit in der Sek.I aller Schularten eingesetzt werden.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
  Vertiefungen/Erweiterungen/Lernorterkundung
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Service
  Literatur, Links, Sonstiges