Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Gründung der Kolonie Neu-Süd-Wales

Aus: Samuel Sydney: Australien. Geschichte und Beschreibung der drei Australischen Kolonien: Neu-Süd-Wales, Victoria und Süd- Australien. Nach der 2ten Auflage des englischen Originals übersetzt von C. Volckhausen, Hamburg, 1857, S. 3 ff.

"Am 26. Januar legte sich die englische Flotte in dem Gewässer, das bis dicht an die Küste der Sidneybay eine beträchtliche Tiefe hat, vor Anker. Die Bay ist so benannt nach Lord Sidney, einem der Lords der Admiralität. Die Ausschiffung begann - eine Abteilung von Marinesoldaten und Matrosen eilte aus den Booten in den Schatten des Urwaldes. Nachdem man die britische Flagge etwa an derselben Stelle, wo jetzt die Kolonnade in Bridge Street steht, aufgepflanzt hatte, wurde die Proklamation verlesen, welche die Kolonie für konstituiert erklärte, eine Salve von Flintenschüssen wurde abgefeuert und - die Geschichte der Provinz Neu-Süd-Wales begann.

Die ganze Gesellschaft landete, sie belief sich auf 1030 Seelen, welche sämtlich unter Zelten, unter oder in hohlen Bäumen kampierten, in einer Gegend, `die den dichteren Stellen eines englischen Wildparks glich`. [...]

Die Sträflinge waren kaum ausgeschifft, und kaum hatte man mit der Errichtung der nötigen Gebäude begonnen, als sich der Mangel einer hinreichenden Anzahl von Handwerkern fühlbar machte. Die Schiffsmannschaft lieferte 16, die Gefangenen 12 Zimmerleute, und glücklicherweise fand sich unter den Sträflingen ein erfahrener Maurer, was große Freude erregte. Er wurde sofort an die Spitze einer Abteilung von Arbeitern gestellt und erhielt den Befehl, eine Anzahl steinerner Häuser zu bauen; inzwischen wohnte der Gouverneur unter einem Zelte. [...]

Die Ansiedlung wurde an den Ufern einer Bucht, welche ungefähr eine Meile lang und eine Viertelmeile breit war und am oberen Ende einen beträchtlichen Strom aufnahm, begründet.

Die schwarzen Eingebornen, die längs der ganzen Küste von Botanybay und weiterhin in jeder Richtung umherschwärmten, kamen heran, um die weißen Fremdlinge zu sehen. Sie gingen nackt und waren mit Schild, Speer und Bumerang, welchen die Ansiedler anfangs für ein hölzernes Schwert hielten, bewaffnet.

Da die Ureinwohner keiner andern Gewalt als der des Stärkeren unterworfen [waren], da ihre Waffen unvollkommen und ihre geistigen Fähigkeiten gering waren, so haben ihre Verbindungen und ihre Streitigkeiten mit den weißen Einwanderern nicht die Bedeutung für die Geschichte der Kolonie, wie es hinsichtlich der Rothäute in Nordamerika oder der halbzivilisierten Peruaner und Mexikaner im spanischen Südamerika der Fall ist."

(Text vorsichtig modernisiert; Quellennachweis)


Aufgaben:

  1. Arbeite heraus, wer die Kolonie gründet und mit welchen Formalitäten und auf welcher Rechtsgrundlage sie errichtet wird, soweit das dem Bericht zu entnehmen ist.
  2. Erkläre, warum die Engländer offenbar keine Skrupel hatten, in Australien eine Kolonie zu errichten auf Land, welches ihnen ursprünglich nicht gehörte.
  3. Zeige, wie der Autor die Eingeborenen beurteilt. Könnte eine solche Beurteilung heute noch genauso ausfallen? Nimm Stellung zur Zeitgebundenheit der Einschätzung des Autors.

Diese html-Seite als pdf-Datei Gründung der Kolonie Neu-Süd-Wales zum Download.