Demokratische Orientierung durch Geschichte? Der Fall „Kalle“ aus Offenburg 1847

Autor: Dr. Markus Bultmann

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg -

 

B 1 , Karl-Heinrich Schaible

 

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

Baden im Frühjahr 1847. Karl Heinrich Schaible, 23 Jahre alt und Student der Medizin an der Uni Heidelberg, steht kurz vor seinem Examen. Er befindet sich auf dem Heimweg nach Offenburg zu seinen Eltern, als die Polizei in Rastatt zuschlägt und ihn für 9 Monate wegsperrt. Iso-Haft im Rastatter Gefängnis folgt und ruiniert die Gesundheit eines Spitzensportlers, der im Jahr zuvor noch den 9. Platz unter 200 Preisturnern bei den deutschnationalen Turnmeisterschaften erreicht hatte. „Kalle“ – ein Staatsverbrecher?

Das Modul, das auf eine Doppelstunde und eine Einzelstunde angelegt ist, bricht komplexe und abstrakte Kondensate historischen Nachdenkens über „Menschen- und Bürgerrechte“ oder „Streben nach Einheit und Freiheit in Europa“ didaktisch runter, indem es diese historischen Strukturen und Prozesse vom Akteur der Geschichte her anfährt: vom Menschen als Mittelpunkt der Geschichte. Im Kern zielt es auf demokratische Orientierung durch Geschichte.

Dazu werden Erfahrungen „tätiger Freiheit“ und mindestens ebenso tätiger Unfreiheit in den Mittelpunkt gestellt, die ein konkreter Mensch an einem konkreten Ort zu einem konkreten Zeitpunkt gemacht hat. Didaktisch nimmt diese Einheit den altersgerechten Weg von der Anschauung zum Begriff, von der Erfahrung zur Struktur. Auf diese Weise wird Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse Demokratiegeschichte lebendig vermittelt.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Service
  Literatur, Links, Sonstiges

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.