Heimat und Migration – am Beispiel des 19. Jh. im Schwarzwald

Autorin: Heike Bömicke

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg -

B 1 Hans Thoma - Tal bei Bernau, Erstellt: 01.01.1904

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

In zwei Doppelstunden wird das Thema " Heimat und Migration – am Beispiel des 19. Jahrhunderts im Schwarzwald " betrachtet. Die erste Doppelstunde widmet sich einer Betrachtung des Begriffs „Heimat“. Anhand von Landschaftsmalereien wird der Begriff in seiner Bedeutung damals der aktuellen Diskussion gegenübergestellt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Anregungen und Freiraum zu einer persönlichen Betrachtung der Frage: „Was bedeutet Heimat für mich?“

Die zweite Doppelstunde widmet sich dem Thema „Migration – am Beispiel des Schwarzwaldes im 19. Jh.“ Dabei stehen wirtschaftliche Gründe im Vordergrund, die anhand von push- und pull-Faktoren erarbeitet werden. Ergänzt werden abschließend die Integration der Auswanderer in der neuen Welt sowie die Folgen für die Heimat.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
  Vertiefungen/Erweiterungen/Lernorterkundung
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Service
  Literatur, Links, Sonstiges

Lizenz: Das Dokument enthält verschiedene Lizenzen - siehe rechteerklaerungen.zip
Urheber: -
Quelle: -

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.