Riegel am Kaiserstuhl - das "Freiburg der Antike"?

Autorin: Ines Staffa

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg

B 13, Rekonstruktion der Riegeler Forumsbasilika im 2. Jahrhundert n. Chr.

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

Das Modul ist für die Sekundarstufe 1 konzipiert, wobei die Materialien für G-, M- und E-Niveau bereitgestellt werden. Thematisch steht die antike Siedlung Riegel am Kaiserstuhl und deren Bedeutung während der römischen Herrschaft im Zentrum.

Exemplarisch lassen sich anhand dieser Einheit in zwei Doppelstunden Spuren bzw. der Einfluss des römischen Weltreichs auf die eroberten Gebiete und die eigene Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler (SuS) erarbeiten. Inhaltlich stehen dabei – je nach Niveau – Städte, Verkehrswege, Architektur, Lehnwörter bzw. romanische Sprachen sowie Romanisierung im Vordergrund.
Neben diesen inhaltlichen Kompetenzen wird durch die Erschließung von Karten auch die im Bildungsplan angestrebte Methodenkompetenz geschult. Daneben stehen den Schülerinnen und Schülern zur Beantwortung der Leitfrage vor allem Abbildungen und Rekonstruktionen archäologischer Funde zur Verfügung.

  1 Hintergrund
    Zeittafel
    Bedeutung
  2 Methodenvorschlag
    Bildungsplan
    Didaktische Hinweise
    Verlaufsplanung mit Materialien
    Vertiefungen und Erweiterungen
  3 Materialien und Medien
    Übersicht
  4 Service
    Literatur, Links, Sonstiges

Lizenz: Das Dokument enthält verschiedene Lizenzen
Urheber: Ines Staffa
Quelle: -

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.