Die Gründung Karlsruhes und die Entwicklung der Stadt bis zum Jahr 1752

Autoren: Dr. Rainer Hennl unter Mitarbeit von Rainer Gutjahr

Regierungspräsidium Karlsruhe

Idealisierte Ansicht von Karlsruhe

Idealisierte Ansicht von Karlsruhe
Kupferstich von Heinrich Schwarz, 1721.
© StadtAK 8/PBS XVI 18

1.1

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls

  Das Modul „Die Gründung Karlsruhes und die Entwicklung der Stadt bis zum Jahr 1752“ beschäftigt sich anlässlich des 300-jährigen Stadtgeburtstages mit der Gründungsgeschichte der Fächerstadt und ihrer ersten Ausbauphase. Das Modul ist in erster Linie für die Klassenstufe 7 zugeschnitten.
Das Modul fördert in einer Unterrichtseinheit von zwei Doppelstunden, in denen Arbeitsblätter mit vielfältigen und nach Niveaustufen differenzierten Aufgabenstellungen eingesetzt werden, alle prozessbezogenen Kompetenzen. Eine besonders attraktive Erweiterungsmöglichkeit bietet ein vollständig ausgearbeiteter Stadtrundgang zur Gründungsgeschichte Karlsruhes, bei dem vorgesehen ist, dass sich die Klasse nach arbeitsteiliger Vorbereitung selbst führt. Dieser Stadtrundgang liegt auch in einer zweiten Version vor, der sich primär an die Klassenstufe 10 wendet.
1.2 Zeittafel
1.3 Bedeutung
2 Behandlung des Themas in der Schule
2.1 Bildungsplan
2.2 Didaktische Hinweise
2.3 Verlaufsplanung
2.4 Vertiefungen/Erweiterungen Sek. I/ Sek II/ Lernort
3 Materialien und Medien
4 Service
4.1 Literatur, Links, Sonstiges

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Karlsruhe -