Heilbronn im Nationalsozialismus – ein Besuch der Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte Heilbronn

Autor: Steffen Gassert

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Stuttgart -

Eingang zum Haus der Stadtgeschicht 

B1 Titelbild
Eingang zum Haus der Stadtgeschichte © Steffen Gassert

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

Der Besuch der Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte Heilbronn zeichnet anhand zahlreicher Gegenstände, Modelle und interaktiver Ausstellungsbereiche ein lebendiges Bild der Geschichte Heilbronns. An mehreren Stationen zum Themenkomplex „Nationalsozialismus“ werden verschiedene Aspekte des Alltags unter der NS-Diktatur beleuchtet. Hervorragende Möglichkeiten zur Vertiefung einzelner Themenbereiche bietet das angeschlossene Stadtarchiv im Haus der Stadtgeschichte.
Die vorliegenden Materialien des Moduls verknüpfen die Ausstellung mit Materialien aus dem Stadtarchiv Heilbronn und ermöglichen damit sowohl für Sek. I als auch Sek. II eine gezielte thematische Erarbeitung und Vertiefung zu den jeweiligen Ausstellungsstationen. Die einzelnen Arbeitsblätter liegen für unterschiedliche Niveaustufen angepasst vor. Den Schülerinnen und Schülern sollen damit Erkenntnisse über die Wirkung der nationalsozialistischen Ideologie im Alltag der Bevölkerung an konkreten Beispielen vermittelt werden. Weitere Schwerpunkte sind darüber hinaus der Themenbereich „Machtergreifung“ und die Situation der Stadt im Krieg.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
  Erweiterungsmöglichkeiten (optional)
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Service
  Literatur, Links