Die Deportation der Mannheimer Juden nach Gurs

Autorin: Michaela Frieß

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Karlsruhe -

 

B 1  Gedenkstele im Schulhof der Friedrich-List-Schule Mannheim

 

Kurzbeschreibung des Moduls:

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Deportation der Mannheimer Juden nach Gurs auseinander und erkennen, dass die Deportation nicht heimlich stattgefunden hat. Sie lernen Oskar Althausen, Dr. Eugen Neter und Kurt Bigler kennen, die im Internierungslager Gurs waren. Das Modul ist nach drei Niveaustufen differenziert und direkt im Unterricht einsetzbar. Darüber hinaus beinhaltet es Materialien zur Erstellung und Durchführung einer interaktiven Lernorterkundung mit thinglink.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
  Vertiefungen/Erweiterungen
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Service
  Literatur und Links

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.